Precision Farming

 

Precision Farming ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie und findet bereits seit mehreren Jahren Anwendung in fast allen Produktionsprozessen.

Der Begriff "Precision Farming (kurz.: PF)" bedarf jedoch zunächst einer kurzen Erläuterung um zu verdeutlichen, um was es sich dabei genau handelt und in welchem Umfang PF im Unternehmen Anwendung findet.

Precision Farming ins deutsche übersetzt bedeutet soviel wie "Präzisionsackerbau". Hierbei werden die unterschiedlichen Bedingungen der Böden, wie etwa deren variierende Ertragsfähigkeit und Ernährungsbedingte Unterschiede innerhalb der Schläge bzw. Feldstücke berücksichtigt.

Das Ziel von Precision Farming ist somit die zielgerichtete und teilschlagspezifische Bewirtschaftung von landwirtschaftlichen Nutzflächen. Kurzum, die Flächen eines Betriebes werden nunmehr nicht als einheitlich betrachtet, sondern die innerhalb eines Feldstückes vorhandenen Unterschiede werden speziell in unserem Unternehmen bei Dünge- und Pflanzenschutzmaßnahmen berücksichtigt und die Applikationsverfahren dementsprechend angepasst.

 

Folgende Precision Farming Anwendungen finden in unserem Unternehmen Anwendung:

 


Die Vorteile von Precision Farming Technologien bestehen darin, dass der Aufwand an Betriebsmitteln (z.B. Dünger, Pflanzenschutzmittel und Dieselkraftstoff) und somit die variablen Kosten nachhaltig gesenkt werden können.

Eine so dem jeweiligen Bestand und Standort angepasste Bewirtschaftung bietet auch reichlich Potenziale, um einen entscheidenden Beitrag zur umweltgerechten Landbewirtschaftung, z.B Vermeidung von Nährstoffüberschüssen, leisten zu können.